Startseite Presse Presseerklärung zur Wiederwahl von Andreas Schurig zum Sächsischen Datenschutzbeauftragten

Presseerklärung zur Wiederwahl von Andreas Schurig zum Sächsischen Datenschutzbeauftragten

Der Sächsische Landtag hat am heutigen Tag Andreas Schurig für eine weitere sechsjährige Amtsperiode wiedergewählt. Der aus Sachsen stammende 57jährige Mathematiker und Theologe Andreas Schurig bekleidete die Funktion bereits in den Amtszeiten 2004 bis 2009 und von 2010 bis heute.

Andreas Schurig; “Ich betrachte meine Wiederwahl, für die ich danke, als Vertrauensvotum und als Resultat einer kontinuierlichen sachorientierten Arbeit meiner Behörde. In der nächsten Amtszeit wird die Neuordnung des Europäischen Datenschutzes und der damit verbundene Informationsbedarf für Bürger, Unternehmen und Verwaltungen unsere Tätigkeit in Anspruch nehmen. Auch Datenschutz als Bildungsaufgabe, die den Einzelnen befähigen soll, sich in einer auf die Verarbeitung von Informationen angelegten Gesellschaft selbstbestimmt zu bewegen, soll ein Schwerpunkt werden. Daneben gilt es weiterhin die sächsischen öffentlichen Stellen in ihrer Datenverarbeitung kritisch zu hinterfragen und Ansprechpartner für Bürger und sächsische Unternehmen zu sein. Ich erwarte auch, dass uns insbesondere die Tätigkeit der Polizei- und Sicherheitsbehörden aufgrund des aktuellen Zeitgeschehens noch mehr in Anspruch nehmen wird.“

Rückfragen: Andreas Schneider, Tel. 0351-4935-415

Download/Druck als PDF-Datei