Nach Art. 37 Abs. 7 DS-GVO hat ein Verantwortlicher oder ein Auftragsverarbeiter die Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten nicht nur zu veröffentlichen, sondern auch der Aufsichtsbehörde mitzuteilen. Der Sächsische Datenschutzbeauftragte bietet einen Online-Service, der es Verantwortlichen ermöglicht, dies einfach und bequem direkt durchzuführen.

 

Sie können die benannten Datenschutzbeauftragten auch mit diesem Formular mitteilen. Es ist dazu auszudrucken, auszufüllen und an den Sächsischen Datenschutzbeauftragten zu übermitteln. Die datenschutzrechtlichen Informationen nach Artikel 13 DS-GVO finden Sie hier.