Startseite

Liebe Besucher und  Besucherinnen,

Seit 25. Mai 2018 ist die neue Datenschutz-Grundverordnung der Europäischen Union (DS-GVO) zusammen mit den entsprechenden Ausführungsgesetzen (Bundesdatenschutzgesetz neu, Sächsisches Datenschutzdurchführungsgesetz) auch in Sachsen unmittelbar anwendbar. Wir befinden uns derzeit daher in einer Übergangszeit zu einer neuen Epoche des Datenschutzes, also der Frage, wie wir mit Informationen über Menschen umgehen – im Internet, im Arbeitsverhältnis, bei der Videoüberwachung oder bei Kundendaten.

Die DS-GVO gilt für alle privaten Stellen wie Unternehmen, Vereine, Verbände, Arztpraxen oder Internetanbieter mit Sitz in Sachsen unmittelbar. Sie ist auch auf die Datenverarbeitung im größten Teil des öffentlichen Bereichs, etwa in Kommunen, Universitäten oder Kammern, anwendbar; dort gelten allerdings die meisten bisherigen speziellen Datenverarbeitungsvorschriften (z. B. über die Erhebung oder Speicherung von personenbezogenen Daten nach SGB) grundsätzlich weiter.

Sind Sie, ist Ihr Unternehmen, Ihr Verein, Ihre Behörde ausreichend auf die DS-GVO vorbereitet? Wollen Sie von Ihren Rechten gegenüber datenverarbeitenden Stellen Gebrauch machen? Mein Internetangebot soll Ihnen helfen, das neue Datenschutzrecht noch besser kennenzulernen. Für Ihre Rückäußerungen bin ich immer dankbar. Bitte nutzen Sie die Gelegenheit, mich auf Probleme, Hindernisse oder Unverständliches hinzuweisen.



Andreas Schurig

P.S.
Aufgrund der Vielzahl derzeit bei uns eingehender Anfragen bitte ich um Ihr Verständnis, dass es bei der telefonischen Erreichbarkeit meiner Dienststelle sowie bei der Beantwortung von Anfragen zu Verzögerungen kommen kann. Ich empfehle Ihnen derzeit, nach Möglichkeit Ihre Anfragen schriftlich (per E-Mail, per Fax oder per Post) an uns zu richten.
Vielen Dank für Ihr Verständnis.